Ringgröße ermitteln ohne Ring – Ringgrößentabelle

Damit es beim Anziehen kein AUA  gibt, sondern der Ring richtig passt! Hier finden Sie die besten Methoden zum Ermitteln der richtigen Ringgröße. Sie wollen heimlich die richtige Ringgröße finden um Ihre Freundin oder Freund zu überraschen? Auch für Sie haben wir die richtige Anleitung. Und natürlich die 10 besten Tipps für den Ringkauf!

Bitte unbedingt folgendes beachten

Bevor wir diese Methoden erläutern, möchten wir Sie auf einige wichtige Hinweise aufmerksam machen. Zunächst ist es empfehlenswert, dass die Ringgrößenbestimmung möglichst am Abend stattfindet, da die Finger der meisten Menschen im Laufe des Tages anschwellen. Der Umfang unserer Fingerwurzeln verändert sich außerdem durch Temperatur, sportliche Aktivitäten und sogar durch unsere Ernährung, beziehungsweise unser Trinkverhalten. Wer seinen Körper gut kennt, hat die besten Voraussetzungen, die perfekte Ringgröße zu ermitteln. Im Zweifel sollten Sie Ihre Ringgröße etwas größer auswählen.

Da der menschliche Körper nicht absolut symmetrisch ist, ist es die Regel, dass die Finger der linken Hand dicker oder dünner als die Finger der rechten Hand sind. Zudem können sich die Ringgrößen der einzelnen Finger einer Hand deutlich voneinander unterscheiden. Aus diesen Gründen sollten Sie vor dem Messen bereits wissen, an welchem Finger der Ring später getragen wird. Das entscheiden Sie nach Belieben, oder Sie folgen gewohnten Traditionen. Verlobungsringe werden in Deutschland beispielsweise an der linken Hand getragen, während der Ehering am rechten Ringfinger zu finden ist.

Foto: Links of London

So ermitteln Sie die Ringgröße ohne Ring

Um die Ringgröße ohne Ring zu ermitteln, müssen Sie auf kleine Tricks zurückgreifen. Beliebt ist die Messmethode mithilfe eines Fadens, beziehungsweise Zahnseide. Nehmen Sie ein Stück Faden, mindestens in der Länge einer Handfläche. Binden Sie ihn um die Fingerwurzel des ausgewählten Fingers und knoten Sie ihn zu. Der Faden sollte so eng um den Finger liegen, wie später der Ring sitzen soll. Nicht zu locker, aber auch nicht zu fest. Die zugeknotete Schlaufe muss außerdem über die Fingergelenke geschoben werden können. Anschließend schneiden Sie die Fadenschlaufe nah am Knoten auf und messen mit einem Lineal die Länge der Schlaufe in Millimetern. Je nach Juwelier oder Händler müssen Sie die Länge in ein anderes Maß ändern.

So ermitteln Sie mit einem Ring die Ringgröße

Wenn Sie bereits über einen gut sitzenden Ring verfügen, ist das Ermitteln der Ringgröße einfacher. Schneiden Sie einen schmalen Papierstreifen zurecht. Rollen Sie ihn in der Länge ein und legen ihn in die Ringöffnung. Der Papierstreifen sollte den gesamten Innenumfang abdecken. Mit einem spitzen Bleistift markieren Sie die Stelle, an der der Streifen sich überlappt. Entfernen Sie den Papierstreifen nun, um mit einem Lineal die Länge des Streifens bis zur Markierung zu messen.

Alternativ lässt sich der Ringdurchmesser zur Ringgrößenbestimmung verwenden. Messen Sie mit einem Lineal die breiteste Stelle des Rings von der einen Innenkante zur gegenüberliegenden Innenkante. Nun müssen Sie nur noch mit einer kleinen Rechenaufgabe den Umfang ermitteln. Multiplizieren Sie dazu den Durchmesser in Millimeter mit der Kreiszahl Pi 3,14 (Durchmesser * 3,14 = Umfang), oder nutzen Sie unseren Ringgrößenrechner.

Ringgrößentabelle

UmfangDurchmesser- MaßWiener VereinigungsmaßEngl. MaßAmerik. MaßFranz. Maß
39,312,540-10
40,512,940,5-1 -0,5
42,113,441,5D21,5
43,313,843E2 -3
44,614,244,5F34,5
45,914,645,5G3 -5,5
47,11547H4 7
48,415,448I4 -8
49,615,849,5J59,5
50,916,250,5K5 -10,5
51,816,552L612
53,41753,5M6 -13,5
5517,554,5N7 14,5
55,917,856O7 -16
56,61856,5P816,5
58,118,558,5Q8 -18,5
59,71959,5R919,5
61,319,561S9 -21
62,519,962,5T1022,5
63,820,363,5U10 -23,5
64,420,565V1125
662166W11 -26
67,521,567,5X12 27,5
69,12269Y12 -29
70,722,570Z1330